Köstlicher Kirschplunder

Bei unserem Bäcker um die Ecke gibt es einige Leckerein, darunter zum Beispiel Teilchen namens Mascarpone-Kirsch. Sehen wirklich immer köstlich aus und schmecken auch so. Inspiriert von einem Rezept der aktuellen Ausgabe vom deli Magazin habe ich ein solches Kirschplunder gebacken und es ist sehr gut gelungen. Also wenn ihr auch so gerne fruchtiges Plundergebäck mögt, das auch noch schnell zubereitet ist, versucht es doch mal damit:

Teaser

[Weiterlesen...]

Gefällt mir(0)Gefällt mir nicht(0)

Initiative Bruderhahn

BID_Logo_magenta_mailabbinder_kleiner

Hallo ihr Lieben.

Heute gibt es mal kein Rezept oder ein neues Beauty Teil, sondern eine kurze Werbung für einen guten Zweck – die Bruderhahn Initiative!

Wisst ihr eigentlich wo euer Ei herkommt?

Ich hatte mir das in meiner Welt als Eierkonsument früher etwa so vorgestellt: Ich kaufe 10 gute Bioeier von einem Biohof. Dieser mag sogar noch eine zusätzliche Zertifizierung haben, bspw. durch Bioland. Der Bauer hat also seine Hühner zu denen immer wieder ein paar neue eigens gezüchtete Küken kommen. Ist ja einfach, Hennen hat er ja, braucht er nur noch einen Hahn…

Leider ist das aber nicht so. Denn diese Küken stammen in der Regel von sehr großen Brütereien, die selbst dann auch nicht biozertifiziert sein müssen, wenn ihr später ein gutes Bio Ei in Händen haltet; Denn: Bio fängt erst an, wenn das Küken auf dem Biohof eingezogen ist.

Was ist daran dann das Problem, fragt ihr euch?
Das Problem ist, dass Brüter geschlüpfte Küken nach Männchen und Weibchen sortieren. Die männlichen Küken haben dabei normalerweise keine Überlebenschance, da sie später keine Eier legen werden. Für die Aufzucht eignen sie sich auch nicht, da sie aufgrund ihrer Rasse weniger Fleisch liefern. Deswegen werden sie getötet. Furchtbar fand ich das, als ich mich hierzu genauer informiert hatte. Auf der Suche nach einer Lösung wurde ich dann auf die Bruderhahn Initiative aufmerksam.

Damit auch die männlichen Küken leben dürfen, kostet ein Ei das dass Bruderhahn Logo trägt 4 ct. mehr. Von diesem Zugewinn werden dann die männlichen Küken aufgezogen. Eine tolle Idee finde ich, die auf jeden Fall unterstützenswert ist.

Wo ihr diese Eier bekommt, findet ihr hier unter dem Punkt Großhändler. Auf der Seite von Bruderhahn ist das Ganze auch noch viel genauer erklärt :)

Macht mit, es ist für einen sehr guten Zweck.

loving-this_signature

 

Hat dir dieser Beitrag gefallen? Dann freue ich mich wenn du meinem Blog folgst

- per E-Mail unten rechts star
über Bloglovin star
über Pinterest  star
bei Facebook star

Gefällt mir(0)Gefällt mir nicht(0)

KitchenAid Artisan Küchenmaschine

Vergangene Woche war es ENDLICH so weit und ich habe meine lang und heiß ersehnte KitchenAid Artisan Küchenmaschine erhalten. Passend zu unserer Küche habe ich mich letztlich für die Farbe Medaillon Silber entschieden – und sie sieht wirklich extrem hübsch aus.

Kitty1

Ich habe hierauf echt recht lange gewartet – die Investition ist ja doch nicht unerheblich und um auch wirklich sicher zu gehen, dass sich diese lohnen wird, habe ich vorab eine recht umfangreiche Recherche betrieben. Dafür habe ich viel in Kochforen und Produktrezensionen nachgelesen und notiert. Danach war ich bei einer Produktvorführung im Kustermann in München, bei der ich meine ganzen Fragen stellen konnte. Ich muss sagen, sehr freundlich war diese Angestellte nicht, zeigte mir aber die einen oder anderen Anwendungen. Danach war ich aber trotzdem ein wenig schlauer, da man sich ja schonmal die Funktionen und den Mechanismus ankucken konnte und auch mal hören konnte wie laut die Maschine in Aktion ist.

Um all jenen, die auch über eine Anschaffung der KitchenAid nachdenken ein wenig weiterhelfen zu können, möchte ich versuchen die von mir ausfindig gemachten Kritikpunkte zu listen und meine Meinung und Erfahrung dazu zu schreiben.  [Weiterlesen...]

Gefällt mir(1)Gefällt mir nicht(0)

Kirschkuchen mit Schokoladenstückchen

Bild

Zutaten:

  • 3 Eier
  • 200 g Mehl
  • 150 g Puderzucker
  • 200 g weiche Butter
  • 1 EL Vanillezucker
  • 1 TL Backpulver
  • 300 g Kirschen aus dem Glas
  • 100 g Schokolade

[Weiterlesen...]

Gefällt mir(0)Gefällt mir nicht(0)

Torta al cioccolato mit Vanillesauce

Dieser wunderbare Schokoladenkuchen ist sehr einfach und lässt sich toll am Vortag vorbereiten.

Bild1_

Zutaten für die Torta:

  • 200 g Halbbitter Schokolade
  • 100 g Butter
  • 175 g Zucker
  • 40 g Mehl
  • 4 Eier
  • 1 EL Zucker & 1 EL Mehl

Zutaten für die Vanillesauce: 

  • 3 Eigelb
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Vanilleschote
  • 1 EL Stärke
  • 375 ml fettarme Milch

[Weiterlesen...]

Gefällt mir(0)Gefällt mir nicht(0)

Marmorkuchen mit Toblerone

Dieser Kuchen ist durch Schmand sehr fluffig, nicht ganz so süß und mit der Toblerone etwas Besonderes.

Bild1-3

Zutaten:

  • 180 g Zucker
  • 4 Eier
  • 160 g weiche Butter
  • 1 Päckchen Vanillezucker oder 1 EL selbst gemachten Vanillezucker
  • 300 g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 Becher Schmand (150 – 200 g)
  • 100 g Toblerone
  • 2 EL Kakao

Zubereitung:

1. Zucker mit Eiern schaumig schlagen

2. Butter, Vanillezucker und Schmand unterrühren

3. Backpulver mit Mehl vermischen und ebenfalls zum Teig geben

4. Teig halbieren. Die eine Hälfte in eine gebutterte und gemehlte Kastenform geben. Den übrigen Teig mit dem Kakaopulver mischen und die gehackte Toblerone beimengen.

5. Die zweite Teighälfte in die Form geben und mit einem Schaschlikspiess spiralförmig durch den Teig gehen, so dass ein hübsches Muster entsteht.

6. Den Kuchen bei 180° ca. 50 min. backen. Sollte er in der letzten viertel Stunde zu dunkel werden, einfach mit einem Bogen Backpapier abdecken.

Bild1-2

loving-this_signature

Hat dir dieser Beitrag gefallen? Dann freue ich mich wenn du meinem Blog folgst

- per E-Mail unten rechts star
über Bloglovin star
über Pinterest  star
bei Facebook star

Gefällt mir(0)Gefällt mir nicht(0)
Folgen

Erhalte eine E-Mail Nachricht sobald ein neuer Beitrag online gegangen ist.