CND Shellac: Bare Chemise

In meiner Shellac Kollektion habe ich neben French Manicure Farben wie Clearly Pink und Studio White auch den wirklich schönen Nude Ton Bare Chemise. Ich mag die Farbe sehr, da sie weder “zu rosa” noch “zu apricot” ist und die Hände sehr gepflegt aussehen lässt.

Damit ihr Euch selbst ein Bild machen könnt, hier ein Foto:

Bare Chemise

Alles Liebe, frohe Ostern :) und bis zum nächsten Beitrag

loving-this_signature

 

Hat dir dieser Beitrag gefallen? Dann freue ich mich wenn du meinem Blog folgst

- per E-Mail unten rechts star
über Bloglovin star
über Pinterest  star
bei Facebook star

Gefällt mir(0)Gefällt mir nicht(0)

Test: Benefit Brow Bar bei Douglas in München (UPDATE)

Ich gehöre wohl zu denjenigen die die Augenbrauen als wichtigen Bestandteil des Gesichts wahrnehmen, und auch bei anderen darauf achten ob sie eine schöne Farbe haben sowie ordentlich in Form sind. Egal wieviel ich mich mal an den einen, mal an den anderen Tagen schminke, die Augenbrauen begrenzen meiner Meinung nach das Gesicht und ich finde sie eher zu dunkel als zu hell schön, sowie eher zu dick als zu dünn.

Da ich in der einen Braue eine Narbe habe und die Härchen an dieser Stelle nicht mehr nachwachsen, hatte ich es immer etwas schwerer beide Brauen in eine gleiche Form zu bekommen.

Auf der Suche nach einem Ort an dem man sich mit dem Formen der Augenbrauen auskennt, recherchierte ich im Internet nach Tips und Infos. Ich stieß dabei auf die Brow Bar welche Benefit an den Countern in größeren Kaufhäusern anbietet. In anderen Blogs u.a. von Lena und Jettie fand ich hilfreiche Berichte zur Brow Bar, nun wollte ich es aber selbst wissen :)

Ich klapperte sicherheitshalber den Karstadt, Ludwig Beck und Douglas in der Neuhauser Str. ab, schaute mich an den Countern um und verschaffte mir einen Eindruck über die Mitarbeiter bzw. Visagisten. Im Douglas in der Neuhauser Str. fühlte ich mich am wohlsten, auch weil die Mädels dort selbst natürlich geschminkt waren und Jessy (Brow Artist) selbst schöne Brauen hat. Ich habe gelernt: Lass dich niemals von einem Make Up Artist schminken, dessen Make Up dir nicht gefällt und schloss daraus: UND schon gar nicht die Brauen wachsen :D

Bild1

Ich vereinbarte also einen Termin. Davor ließ ich die Augenbrauen ca. 4 Wochen in Ruhe. Es sah echt “schlimm” aus. Aber es war ja für einen guten Zweck ;)  [Weiterlesen...]

Gefällt mir(1)Gefällt mir nicht(0)

Test: Kaiser Backform “La Forme Plus”

Bild1

In meiner “Karriere” als Hobbybäckerin hatte ich schon so einige Backformen mein Eigen genannt, die aber doch irgendwann in den Müll wandern mussten. Der häufigste Grund war, dass sich die Beschichtung partiell löste und der Kuchen dann nicht mehr gut aus der Form zu lösen war.

Bei der nächsten Anschaffung wollte ich also in bessere Qualität investieren und eine Form aussuchen, von der ich länger etwas habe. Kostenpunkt waren knapp 30 Euro für die Springform von Kaiser, Modell La Forme Plus, bestellt habe ich bei Amazon hier.

Diese Kuchenform hat eine Spezialbeschichtung (Kairamic) und ist dadurch sehr kratzfest. Aus dieser Reihe habe ich zudem eine Gugelhupf Form die ich auch schon an eine Freundin verliehen habe und auch sie war total begeistert.
Auf der Webseite von Kaiser ist nichts zur Spülmaschinenfestigkeit genannt, daher hier ergänzend die Info: die Form darf leider nicht in die Spülmaschine. Meine Gugelhupf Form habe ich allerdings schon mehrmals in der Maschine gereinigt und bisher ist noch kein Mangel zu erkennen. Nötig ist die Reinigung von Hand wohl bei jenen Teilen der Formen, an denen Nieten angebracht sind, so zb beim Ring der Springform. Dort ist die Beschichtung nämlich unterbrochen, der Dampf der Maschine kann unter die Nieten dringen, und die Beschichtung lösen. Ich werde also den Boden in der Maschine reinigen und den Rest von Hand spülen.

Meine Form hat zweierlei Böden: einen glatten und einen Rohrboden. Letzteren habe ich heute in dem Rezept Kirschkuchen mit Schokostückchen  getestet.

Ich fette die Form vor dem Gebrauch lediglich mit etwas Butter ein. Beide Formen bringen wirklich sehr schöne Ergebnisse hervor und ich kann die Anschaffung wirklich sehr empfehlen :)

Habt ihr auch so eine Form? Oder Fragen dazu? Dann freue ich mich über euren Beitrag!

loving-this_signature

 

Hat dir dieser Beitrag gefallen? Dann freue ich mich wenn du meinem Blog folgst

- per E-Mail unten rechts star
über Bloglovin star
über Pinterest  star
bei Facebook star

Gefällt mir(0)Gefällt mir nicht(0)

Kirschkuchen mit Schokoladenstückchen

Bild

Zutaten:

  • 3 Eier
  • 200 g Mehl
  • 150 g Puderzucker
  • 200 g weiche Butter
  • 1 EL Vanillezucker
  • 1 TL Backpulver
  • 300 g Kirschen aus dem Glas
  • 100 g Schokolade

[Weiterlesen...]

Gefällt mir(0)Gefällt mir nicht(0)

Erdbeer-Rhabarber Marmelade

Erbeer-Rhabarber

Zutaten: 

  • 600 g Rhabarber
  • 600 g Erdbeeren (TK ungesüßt)
  • 3 EL Zitronensaft
  • 300 g Gelierzucker 3:1

[Weiterlesen...]

Gefällt mir(0)Gefällt mir nicht(0)

Flammkuchen mit Schinken und grünem Spargel

Endlich! Die Spargelsaison ist eröffnet. In den nächsten Wochen werde ich hier einige Rezepte zu grünem und weißen Spargel aufschreiben, die uns sehr gut geschmeckt haben.

Der Flammkuchen kann auch abgewandelt werden, indem man den Belag nach Belieben variiert.

Bild für Blog

Zutaten für den Teig

  • 160 g Mehl
  • 75 g Mineralwasser (Sprudel)
  • 2 EL Sonnenblumenöl
  • 1 Prise Salz

Zutaten für Belag: 

  • 50 g Schmand
  • 100 g Saure Sahne 
  • 1 Knoblauchzehe
  • 40 g Schinkenwürfel
  • 4 Stangen Lauchzwiebeln
  • 4 Stangen Spargel
  • etwas frisch geriebenen Parmesan 

[Weiterlesen...]

Gefällt mir(2)Gefällt mir nicht(0)
Folgen

Erhalte eine E-Mail Nachricht sobald ein neuer Beitrag online gegangen ist.