Flammkuchen mit Schinken und grünem Spargel

Endlich! Die Spargelsaison ist eröffnet. In den nächsten Wochen werde ich hier einige Rezepte zu grünem und weißen Spargel aufschreiben, die uns sehr gut geschmeckt haben.

Der Flammkuchen kann auch abgewandelt werden, indem man den Belag nach Belieben variiert.

Bild für Blog

Zutaten für den Teig

  • 160 g Mehl
  • 75 g Mineralwasser (Sprudel)
  • 2 EL Sonnenblumenöl
  • 1 Prise Salz

Zutaten für Belag: 

  • 50 g Schmand
  • 100 g Saure Sahne 
  • 1 Knoblauchzehe
  • 40 g Schinkenwürfel
  • 4 Stangen Lauchzwiebeln
  • 4 Stangen Spargel
  • etwas frisch geriebenen Parmesan 

Zubereitung:

1. Mehl mit Mineralwasser, Öl und Salz zu einem glatten Teig verkneten, in Frischhaltefolie wickeln und in den Kühlschrank legen.

2. Knoblauchzehe sehr fein hacken. Saure Sahne mit dem Schmand glatt verrühren und Knoblauch untermengen.

3. Spargel im unteren Drittel schälen, Enden abschneiden und schräg in Steifen/Stücke schneiden (nach Belieben). In kochendem Wasser mit einem TL Zucker etwa 2 min. blanchieren. Danach abgießen und mit kaltem Wasser abschrecken.

4. Lauchzwiebeln in feine Ringe schneiden und die Hälfte davon mit etwas Butterschmalz und Schinkenwürfeln in der Pfanne anbraten.

5. Teig aus dem Kühlschrank nehmen, dünn ausrollen und mit der Sauren Sahne/Schmand/Knoblauch-Mischung bestreichen. Speck, angebratene Lauchzwiebeln und Spargel darauf verteilen; Zuletzt die übrigen nicht angebratenen Lauchzwiebeln darüber geben.

6. Bei 180° C (Umluft) 15 min backen.

7. Wer mag, kann auf den noch heißen Flammkuchen etwas Parmesan streuen.

loving-this_signature

 

Hat dir dieser Beitrag gefallen? Dann freue ich mich wenn du meinem Blog folgst

- per E-Mail unten rechts star
über Bloglovin star
über Pinterest  star
bei Facebook star

Gefällt mir(2)Gefällt mir nicht(0)

Sag deine Meinung

*

Folgen

Erhalte eine E-Mail Nachricht sobald ein neuer Beitrag online gegangen ist.