Gegrillte Gemüsespieße mit Tomatenreis

Grillen geht auch im Winter. Und zwar richtig leckeres Gemüse mit feiner Zitronennote und Tomatenreis.

Gemüsespieße mit Tomatenreis

Zutaten für 4 Personen:

  • 1 Zucchini
  • 1 Paprika
  • 1 Bio Zitrone
  • 4 EL Olivenöl
  • 1 Schalotte
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 Karotten
  • 200 g Basmatireis
  • 500 ml Tomatensaft
  • gekörnte Gemüsebrühe
  • 200 g fettarmer Joghurt (am besten aus der Region & Bio)

Diese Gewürze werden benötigt: Thymian getrocknet, Rosmarin ganz getrocknet

Zubereitung:

1.  In einer Dose mit Deckel das Olivenöl, Thymian, Rosmarin und etwas Salz sowie 1 EL abgeriebene Zitronenschale vermengen. Zucchini und Paprika grob würfeln und dazugeben. 1-2 Std. ziehen lassen und ab und an schütteln, damit die Gewürze und das Öl schön verteilt werden.

2. Schalotte und Knoblauch sehr fein würfeln und in etwas Olivenöl glasig andünsten. 250 ml Wasser und den Tomatensaft dazugeben. 1 TL Gemüsebrühe dazugeben und aufkochen. In der Zwischenzeit Karotten schälen und würfeln. Wenn der Tomatensaft kocht, Reis mit Karotten dazugeben und 25 min. auf niedriger Stufe köcheln bis der Reis durch ist und die Flüssigkeit vollständig aufgenommen hat.

3. Zucchini und Paprika auf 12 Holzspieße verteilen und auf dem Grill gar grillen.

4. Reis mit etwas Petersilie dekorieren, je 3 Spieße auf einen Teller legen. Dazu passt gut Joghurt.

Nicht vegetarische Alternative:

Wer dieses Gericht gerne mit Fleisch essen möchte, kann die Zucchini und Paprika durch Hühnchenfleisch oder Schweinefleisch ersetzen. Auch sehr lecker!

Hast du das Rezept nachgekocht? Hat es dir geschmeckt? Dann freue ich mich sehr über einen Kommentar. Natürlich auch bei Fragen :)

Gefällt mir(0)Gefällt mir nicht(0)
Folgen

Erhalte eine E-Mail Nachricht sobald ein neuer Beitrag online gegangen ist.