Pinselreinigung mit dem Sigma Spa Glove #SpaGloveSunday

Von meiner USA Reise habe ich neben einigen tollen Pinseln und MakeUp auch einen Handschuh zur Reinigung meiner Pinsel mitgebracht. Dieser ist von der Firma Sigma, aus Silikon und nun bereits in einer zweiten aktualisierten Edition erschienen. Die neueste Version bekommt man bei eBay für um die 40 Euro. Ich habe beide Varianten im Laden vor Ort verglichen und mich letztlich für die neue Variante entschieden, da diese doch anders strukturierte Oberflächen hat und mir auch die Verkäuferin dazu riet, da er noch gründlicher reinigen soll.

Für eine neue, andere Art der Pinselreinigung habe ich mich interessiert, weil ich in die Mitte der Pinsel (gerade bei denen die ich für Creme Lidschatten und Concealer verwende) immer sehr schlecht ran gekommen bin und ich viel Mühe hatte, die Make Up Reste hier herauszubekommen.

Das Fazit nehme ich einmal direkt vorweg, da es doch das ist was am meisten interessiert. Danach kommt anhand einiger Bilder eine Erklärung wie man diesen Handschuh anwenden kann.Der Reinigungshandschuh funktioniert sehr gut und ich denke auch, dass die Idee einfach toll ist. Er ist praktisch und angenehm zu tragen da er neben dem Außenhandschuh über einen dünnen Frottehandschuh für innen verfügt. Durch die beiden “Daumen” ist er gleichermaßen für Links- und Rechtshänder geeignet. Das Ergebnis der Reinigung überzeugt auf ganzer Linie, allerdings bin ich beim ersten Mal noch nicht so geschickt gewesen, alle meine Augenmakeup Pinsel gleichzeitig zu reinigen, so wie Sigma das empfiehlt ;) Nachdem ja viele die sich gerne mit Make Up beschäftigen auch gute Pinsel haben, denke ich, dass sich die Investition in diesen Handschuh lohnt.
Ich habe ausserdem festgestellt, dass sich die Pinselseife von daVinci nicht ideal eignet, da sie sich nicht so besonders gut aufschäumen lässt und dadurch nicht optimal in die Mitte der Pinsel vordringen kann. Hier möchte ich demnächst noch nach einer Alternative Ausschau halten. Deswegen meine ich auch zu viel Druck angewandt zu haben, so dass ein paar wenige Spitzen von einigen Härchen zunächst etwas geknickt waren. (Nur nach genauerem Hinsehen sichtbar) Ich denke, dass das nicht passiert wenn man weniger Druck anwendet.

Schritt für Schritt funktioniert die Reinigung so:

1*

1. Waschen 

Den Pinsel zuerst in etwas Seife kreisen und so Produkt aufnehmen, oder aber direkt auf die Mitte des Handschuhs geben. Durch auf- und ab Bewegungen sowie kreisenden den Pinsel reinigen.

3*

 

4*

2. Spülen 

Überschüssige Makeup Reste unter laufendem Wasser und auf- und ab Bewegungen sowie rechts- links abstreifen.

5*

3. Optimieren I 

Nun nochmals Seife aufnehmen und auf dem Handschuh im Bereich “Optimieren I – Refine” erneut reinigen; siehe Schritt 1.

6*

4. Optimieren II

In diesem Bereich nochmal weiter kreisen und Seife unter dem Wasserhahn ausspülen.

7*

5. In Form bringen 

Das sich nun im Pinselkopf befindende Wasser im Bereich “Refine Plus” herausdrücken. So wird ausserdem gewährleistet, dass die Borsten wieder in die ursprüngliche Form zurück gebracht werden.

8*

 

Nach der Reinigung sah mein Kabuki Pinsel von daVinci so aus:

9*

 

und nachdem er getrocknet war ganz wie neu.

Der Handschuh hat eine Seite für große Pinsel wie Rouge und Puder sowie eine Seite für kleinere “zartere Pinsel” wie ich sie fürs Augenmake Up verwende.

Insgesamt bin ich also mit dem Produkt sehr zufrieden und würde es auch nochmals kaufen.

loving-this_signature

Gefällt mir(0)Gefällt mir nicht(0)

Sag deine Meinung

*

Folgen

Erhalte eine E-Mail Nachricht sobald ein neuer Beitrag online gegangen ist.