Dinkelbrot

Wenn ihr auf der Suche nach einem echt supereinfachen Brotbackrezept seid, das schnell geht ohne komplizierte Gärverfahren, dann seid ihr hier richtig! Das Brot schmeckt uns sehr gut, weil es innen saftig und außen trotzdem knusprig ist. Verwendet habe ich Trockenhefe. Probiert es aus, ihr werdet es lieben – noch dazu ist es preiswert herzustellen und sooo variabel.

Bild_

Zutaten:

  • 500 ml lauwarmes Wasser
  • 1 Päckchen Trockenhefe
  • 400 g Dinkelmehl
  • 200 g Mehl 812 (für Infos zu Mehl 812 und Mischverhältnis hier entlang)
  • 2 TL Salz
  • 2 EL Obstessig
  • 200 g Sonnenblumenkerne

Zubereitung:

1. Wasser in eine Rührschüssel geben und Hefe unter kurzem Rühren darin auflösen. Salz und Essig ebenfalls unterrühren.

2. Mehl dazugeben und mit dem Knethaken etwa 5 min kneten bis sich eine homogene Masse ergeben hat.

3. Kerne beimengen. Eine Kastenform mit Backpapier auslegen (vorher zerknüllen, dann geht es viel einfacher) und Teig einfüllen.

4. Zugedeckt 30 min. gehen lassen.

5. Im vorgeheizten Backofen bei 220 Grad ca. 40 min. backen.

Dieses Brot ist ein absoluter Verwandlungskünstler! Zwei Ideen:

(1) Statt 200 g Sonnenblumenkerne habe ich nur 50 g genommen plus 150 g geriebene Karotten. Die Backzeit verlängert sich etwas um ca. 5 min.

(2) Statt 200 g Sonnenblumenkernen kann man aber auch den Kernemix benutzen (100 – 150 g) und 50 g Leinsamen untermischen. So ist das Brot auf dem Bild gemacht worden.

loving-this_signature

Hat dir dieser Beitrag gefallen? Dann freue ich mich wenn du meinem Blog folgst

- per Folgen-Button unten rechts star
über Bloglovin star
über Pinterest  star
bei Facebook star

Gefällt mir(0)Gefällt mir nicht(0)

Sag deine Meinung

*

Folgen

Erhalte eine E-Mail Nachricht sobald ein neuer Beitrag online gegangen ist.